The Wind Cries Satie d

18,00

Kategorie:

Description

14 Stücke von Erik Satie arrangiert für Modern Broken Consort

Nachdem ich etwa 10 Jahre mit JS Bach verbracht habe, war es ganz natürlich, zu etwas Neuerem überzugehen: Das Universum von Erik Satie. Für jedes Stück habe ich zunächst um die Partitur herum improvisiert, mit einer Studie / harmonischen Erfahrung der von Satie verwendeten Modi.

Die Arrangements, die ich gemacht habe, sind dazu gedacht, mit anderen Musikern gespielt zu werden, leider würde das finanzielle Mittel erfordern, die ich nicht habe, sowie genügend Musiker zu finden, die sie spielen können, was gar nicht so einfach ist, denn auch wenn es heute relativ viele Bratschisten gibt, sind die meisten nicht in der Lage zu improvisieren, nicht nur im Solo, sondern auch und vor allem – wie im Jazz – im Kollektiv. Das würde also auch einiges an Unterricht und Training bedeuten.

Würde ich sie finden, müsste ich immer noch ein Repertoire erstellen… der Mangel an Personal könnte also kein ausreichender Grund sein, meine Vision nicht zu erreichen.

Ich sehe Bratschisten in der Nacht, in der Tat…

Denn jedes Stück erschafft ein Universum, eine neue “site / lieu” (die Bedeutung der orientalischen Begriffe maqam oder raga zur Beschreibung der Modi), in dem der Musiker spazieren geht und dabei bestimmte Aspekte erhellt oder im Schatten stehen lässt.

Ich wünsche Ihnen schöne Spaziergänge, liebe Zuhörer!

Arrangements, alle Gamben und andere Instrumente, Produktion und Mix: Gilles Zimmermann.

Ich bin Rüdiger Maul sehr dankbar für seine Rahmentrommel-Parts, sowie Eddie Burns für seinen Bodhrán-Einsatz in der 2. Gnossienne.

Hartmut Welz für das Mastering, neue Musik = hinterfragende Gewohnheiten, auch für den EQ-Master.

Meinen kreativen Bildgestalter-Freunden, Gerhard Ehrmann und Manouchehr Abrontan, sowie Xavier Mignon, Dichter-Fotograf-Metaphysiker.

Aurélie gewidmet.

 

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “The Wind Cries Satie d”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.